D:UEL performen Propaganda
Tickets - Frankfurt am Main, Das BETT

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
30. Oktober 2021
20:00 Uhr
Preise
ab 45,00 EUR
Wo
Das BETT
Schmidtstraße 12
60326 Frankfurt am Main
Info
Rollstuhlfahrer und Menschen mit Behinderung mit "B" im Ausweis zahlen den Normalpreis, die Begleitperson ist frei und benötigt kein Ticket.
Kinder bis 12 Jahren haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt.
Lieferung: no info
D:UEL performen Propaganda
D:UEL performen Propaganda
D:uel Claudia Brücken und Susanne Freytag
perform the Music of Propaganda

PROPAGANDA wurde 1982 durch Ralf Dörper, einem ehemaligen Mitglied der Band „Die Krupps“, gegründet.
PROPAGANDA entsprang der lebendigen Düsseldorfer Punk und New Wave Bewegung, wie „Die Krupps“, „Male“, „DAF“, „Fehlfarben“ und die „Toten Hosen“.
Gemeinsam mit dem DJ und Plan-Produzenten Andreas Thein und der Sängerin Susanne Freytag startete das Trio zunächst mit zwei Titeln.
Nur ein Jahr später stießen Michael Mertens, ein begeisterter und professioneller Percussion-Experte, bis dahin bei den Düsseldorfer Philharmonikern und Claudia Brücken zu dem Trio.
Es folgte ein Vertrag beim englischen Label ZTT Records und 1984 das Lied „Dr. Mabuse“, bei dem mit neuen technischen Möglichkeiten gearbeitet wurde sowie mit Samplings, die zuvor vom Produzenten Trevor Horn in der Zusammenarbeit mit Art of Noise und Frankie Goes to Hollywood angewandt wurden. Es entstand ein herausragender Pop-Hit mit zukunftsweisenden Elementen, die viele Künstler in den drauffolgenden Jahren inspiriert und geprägt haben.

1985 erschienen die in Europa sehr erfolgreichen Singles „Duel“ und „P-Machinery. Das dazugehörige Album „A secret Wish“, dessen Verkäufe im Laufe der Zeit die Millionenmarke überschritten.
Das melodische und mit tanzbaren Synthiebeats produzierte Album, prägnant, einzigartig und unterkühlt eingesungen durch Claudia Brücken und Susanne Freytag schaffte gerade durch die Stimmen der beiden Künstlerinnen auf besondere Art und Weise den damaligen musikalischen Zeitgeist zu treffen und erreichte eine signifikante Positionierung in der modernen Musikgeschichte.
Nach einer erfolgreichen Welttournee 1985 erschien das Remixalbum „Wishful Thinking“
2010 gelang Propaganda mit einer erweiterten Form des Albums „A secret Wish“ ein überraschender Charterfolg in den britischen Charts.
Nach drei erfolgreichen Konzerten im September 2019 kommen Claudia Brücken und Susanne Freytag erneut auf Tour und treten 2020 als D:uel in vier deutschen Städten auf. Sie performen die Musik von Propaganda, welche insbesondere durch ihre Stimmen, den Charakter und die Einzigartigkeit der Songs prägten. D:uel verspricht erstklassige Unterhaltung auf musikalisch herausragendem Niveau. Die Interpretation der 80-er Jahre Hits von Propaganda gesungen mit den einzigartigen Stimmen der ehemaligen Bandmitglieder Claudia Brücken und Susanne Freytag laden zu einer musikalischen Reise ein, in eine Zeit die in den späteren Jahren viele Interpreten beeinflusst und geprägt hat. Die Performance in Clubatmosphäre besticht mit einzigartiger intimer und familiärer Show, nah am Publikum, tanzbar, hörbar und genießbar.
Infos zur Spielstätte - LAB Frankfurt
LAB Frankfurt
Im Frankfurt LAB werden Projekte von international renommierten Ensembles, die sich dem modernen Musik-, Tanz- und Theaterschaffen gewidmet haben, produziert und dies in Zusammenarbeit mit anerkannten Institutionen der künstlerischen Ausbildung.
 Im Frankfurt LAB stehen den Künstlern in den Produktions- und Aufführungshallen Raum und Zeit in einem unüblichen Maße zur Verfügung, um neue Werke und/oder neue Darbietungsformen im Laboratorium experimentell zu entwickeln und auszuprobieren. Zugleich soll der Produktionsprozess und das Ergebnis dem Publikum, aber auch Studierenden sowie Schülerinnen und Schülern in Frankfurt RheinMain vermittelt werden. Forschung, Produktion und Vermittlung sind daher die Kernaufgaben dieses Laboratoriums. (Text: Frankfurt-lab.de)
 
Anfahrt / Map
Was ist los in ...