The Rake`s Progress - Oper in drei Akten von Igor Strawinsky
Tickets - Trier, Theater - Großes Haus

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
29. Oktober 2022
19:30 Uhr
Preise
von 20,50 EUR bis 45,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Theater - Großes Haus
Am Augustinerhof
54290 Trier
Info
Info über Ermäßigungen:
Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Auszubildende und Menschen mit Schwerbehinderung (gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises). Die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson muss von der schwerbehinderten Person durch Vorlage des Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen "B" nachgewiesen werden. Ein Rechtsanspruch auf ermäßigte Karten, auf bestimmte Karten oder Platzgruppen besteht nicht."
Am Einlass wird kontrolliert - bitte halten Sie Ihre Ermäßigungsberechtigung bereit.
Lieferung: no info
The Rake`s Progress - Oper in drei Akten von Igor Strawinsky
The Rake`s Progress - Oper in drei Akten von Igor Strawinsky
Das Mädchen Anne und der Jüngling Tom sind in Liebe verbunden. Doch Annes Vater drängt Tom zu einem soliden Broterwerb. Dieser aber will sich ganz dem Glück und seinen augenblicklichen Launen überlassen. Zuerst einmal wünscht er sich Geld. Da erscheint auch schon unerkannt der Teufel, der Tom weismacht, er sei nun wohlhabender Erbe. Die Handlung wird von drei Wünschen Toms in
Bewegung gehalten: dem Wunsch nach Vergnügen, absoluter individueller Freiheit und einer menschheitsbeglückenden Tat. Doch all diese Wünsche verkehren sich in ihr Gegenteil …
Mit seinem umfangreichsten Werk The Rake’s Progress, zu deutsch etwa Die Laufbahn eines Wüstlings, schuf Strawinsky 1951 seine einzige abendfüllende Oper. Und so wie er 1939/1940 in Vorlesungen zum ästhetischen Schluss kam, dass Tradition erneuert werden müsse, um Neues zu schaffen, ließ er sich 1951 nicht nur durch satirische Stiche aus dem 18. Jahrhundert des englischen Kupferstecher William Hogarths inspirieren, sondern auch von einer ganzen Reihe bekannter Opernmusiken von Monteverdi bis Tschaikowsky – vornehmlich von Mozarts Così fan tutte.
Freuen Sie sich auf eine Trierer Neuinszenierung dieses rasanten Aufstiegs und tiefen Falls Tom Rakewells, der sein Geld verspielt, Affären mit Frauen hat, sich und seine Mitmenschen ruiniert und schließlich in der Psychiatrie landet. Kongenial mit teuflischem Vergnügen vertont von Strawinsky, dessen neoklassizistische Phase mit diesem Werk ihren Abschluss und Höhepunkt fand.

Libretto von W. H. Auden und Chester Kallman
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Infos zur Spielstätte - Theater Trier
Theater Trier
Das Theater Trier ist ein modernes Drei-Sparten-Theater mit Musiktheater, Schauspiel und Ballett. Durch seine ideale Lage direkt am Augustinerhof in der Innenstadt - gleich neben dem Rathaus - ist es sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit PKW oder mitgebrachtem Reisebus leicht erreichbar.

1959 entschloss sich der Stadtrat zum Neubau des Trierer Theaters: der erste Spatenstich erfolgte 1961, die Grundsteinlegung 1962. Mit einem Festakt wurde das neue Theater am 27. September 1964 eingeweiht. Neben dem Großen Haus mit über 600 Sitzplätzen und moderner Drehbühne werden heute Inszenierungen auch auf der sogenannten Studio-Bühne sowie im Foyer geboten.
(Quelle: trier-info.de)
Anfahrt / Map
Was ist los in ...