Who's afraid of Baroque?
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Who

Jetzt Tickets sichern und Who's afraid of Baroque?, mit Vincenzo Capezzuto, 2020 live erleben!

Who's afraid of Baroque?
Vincenzo Capezzuto e Soqquadro Italiano

Musik von A. Stradella, A. Piccinini, L. Rossi, G. C. Cortese, A. Falconieri, D. Mazzocchi, G. B. Vitali, D. Micheletti, D. Gabrielli, S. de Murcia und traditionelle italienische Musik. 

Zum Auftakt: Alice Rossi (Sopran, Opernschule der HMDK Stuttgart) 

Who’s afraid of Baroque? ist kein Theaterstück wie es dem Titel nach scheint und noch weniger ein Konzert nach klassischem Muster. Es ist ein bunter und aufregender Querschnitt der Musik und der italienischen Kultur des Seicento: ein Dialog zwischen Antike und Moderne, ein raffiniertes Spiel der Fusion zwischen Improvisation, Jazz, Commedia dell’Arte und Swing. 

Vincenzo Capezzuto ist Tänzer und Sänger: er war zwischen 2005 und 2011 Solotänzer der italienischen Tanzkompanie Aterballetto und in derselben Position u.a. auch beim English National Ballet. 2009 wurde er von Christina Pluhar als Sänger entdeckt und ist seitdem regelmäßig mit deren Ensemble L’Arpeggiata als Solist auf Bühnen wie der Carnegie Hall in New York oder bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen zu Gast. Mit dem Regisseur Claudio Borgianni gründete er das gattungsübergreifende Kunstprojekt Soqquadro Italiano, mit dem er u.a. auf der Biennale von Venedig zu erleben war.

Eine Veranstaltung des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart und der Opernschule der HMDK Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Wilhelma Theater und dem Verein „Freunde des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart e.V.“.
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...